tech // Neues Feature: Self-Onboarding für WooCommerce

Nach dem Self-Onboarding für plentymarkets und shopify, bietet odc nun auch ein Self-Onboarding für WooCommerce an. Hierfür richtet odc für den Kunden einen Zugang zum odc-Portal ein und stellt ihm die Zugangsdaten zur Verfügung. Der Kunde übermittelt odc über das Portal lediglich drei Informationen, die er in die vorgesehen Felder einfügt: die Shop-URL, den API-Schlüssel und das dazugehörige Passwort. Dieser Schlüssel kann ganz einfach in den Einstellungen bei WooCommerce unter REST API generiert werden.

Nach der Übermittlung der Informationen wird der Kunde taggleich von odc freigeschaltet und ist technisch angebunden. Anschließend importiert odc die Artikelstammdaten. Ab diesem Zeitpunkt kann der Kunde seine Ware über das odc-Portal avisieren und in das zugewiesene Lager anliefern.

Das Self-Onboarding bietet dem Kunden den Vorteil, dass es unabhängig von Ort und Zeit durchgeführt werden kann und der manuelle Mailaustausch reduziert wird. Für die weiteren ERP- und Shopsysteme werden ebenfalls nach und nach Self-Onboardings entwickelt. Je nach Komplexität des Systems können wir eine individuelle Konfiguration anbieten – beispielsweise können für plentymarkets als umfassendes ERP-System unterschiedliche Paketdienstleister für verschiedene Herkunftsquellen der Bestellungen festgelegt werden. Auch der Auftragstatus, in dem die Bestellung durch odc bearbeitet werden soll, kann kundenindividuell konfiguriert werden.

Wenn Du Fragen zu den Self-Onboardings hast, wende Dich gerne an unser Team unter info@ondemandcommerce.com.